J

aus Mediatoren Aktiv, der freien Wissensdatenbank

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | XYZ | Literaturliste | Themenbereiche | Autorenliste

Johari Fenster

Entwickelt von Joe Luft und Harry Ingham. Nach dem Johari Fenster wird in der Supervision gearbeitet. Dabei unterscheiden sie in vier Bereiche beim Menschen: den "Öffentlichen Bereich", der ist mir und den anderen bekannt; das ist was ich von mir zeige, was ich preis gebe. Der zweite Bereich ist das Verborgene Ich, das ist mir bekannt aber den Anderen unbekannt; ich weiss es, aber ich gebe es nicht preis. Der dritte Bereich ist der "Blinde Fleck"; er ist den Anderen bekannt, aber mir unbekannt. Der vierte Bereich ist das "Unbekannte Ich, das sogenannte kollektive Unbewußte. Es ist weder mir noch den anderen bekannt. In der Supervision geht es darum den "Blinden Fleck" zu finden, zu erkennen und dann Strukturen und Strategien zu finden und auszuprobieren.

Junktim

(von lat.iunctim=verbunden)ist ein juristischer Begriff für die Koppelung von Regeln und Bedingungen, die an sich separat und voneinander unabhängig sind.Junktimierung ist eine juristische Technik bei Verhandlungen über Verträge oder Gesetzesentwürfe. Vereinfacht: "ohne das eine geht das andere nicht".

'Persönliche Werkzeuge
Wörterbuch